Torgefährlich durch Tricks und Technik

Charity-Fußballcamp zum vierten Mal in Folge

Das Fußballcamp mit seinen ehrenamtlichen Betreuern aus den Reihen des Round Table Weinheim sowie ausgebildeten Jugend-Fußballtrainern begeisterte 44 Nachwuchskicker auf dem Sportgelände der SG Hohensachsen mit Spiel- und Techniktraining, Passübungen, Torschusstraining sowie den einen oder anderen Trick am Ball. In Anbetracht der anstrengenden Stationen am Vormittag kamen ein stärkendes Mittagessen und regelmäßige Pausen gerade recht für die jungen Talente.

Beim Fußballquiz konnten die Kinder nicht nur ihr körperliches Können unter Beweis stellen, sondern ihr Wissen in verschiedenen Kategorien messen. Den Abschluss bildete – wie in den zurückliegenden Jahren auch – das Turnier, bei dem die einzelnen Teams gegeneinander antreten konnten.

Ein besonderes Highlight waren für die Kinder sicherlich die Autogrammstunde mit dem Fußballprofi Stefan Posch (TSG Hoffenheim, österreichische Nationalmannschaft) sowie die signierten Trikots von Profispielern, unter anderem vom FC Liverpool, TSG Hoffenheim, Newcastle United und Norwich City, in Erinnerung geblieben, die unter großer Begeisterung verlost wurden. „Wir danken allen Trainern, Sponsoren und der SG Hohensachsen für die Unterstützung und Vorbereitung“, sagte Weinheims Präsident Jan Landgraf. Für 2022 ist bereits die fünfte Auflage des Fußballcamps eingeplant. Der gesamte Erlös des Fußballcamps wird für gemeinnützige Projekte im Raum Weinheim gespendet.

Quelle: WNOZ vom 18.08.2021

Trainingscamp 20210804

 

Drucken