1. Mannschaft spielt 1:1 im Derby

Fußball: Fortuna Heddesheim II und SG Hohensachsen trennen sich in der A-Klasse mit 1:1 

Eine Punkteteilung im Derby

Heddesheim. Der FV Fortuna Heddesheim II und die SG Hohensachsen trennten sich im Derby der Fußball-Kreisklasse A mit 1:1 (1:0). Es war kein hochklassiges Spiel, aber dafür eine Partie mit viel Feuer. Das zeigte auch die Rote Karte für Philipp Kappis, der sich nach einem Gerangel wohl im Ton vergriffen hatte und dafür das Feld verlassen musste (76.). Ansonsten gaben die Hausherren aus Heddesheim spielerisch den Ton an. Hohensachsen lauerte eher auf Fehler des Gegners.

Mit dieser Taktik und einem Sonntagsschuss von Dominik Sättele gingen die Hohensachsener in Führung (21.). In der Folge vergab die Fortuna reihenweise Chancen. Hauptakteure dabei waren Boubacar Siby und Cedric Fleckenstein, denen vor dem Tor zu oft die Nerven versagten. Immerhin gelang Siby ein Treffer, um noch den verdienten Punkt zu holen – in der 80. Minute köpfte er das 1:1. Fußballerisch war es kein Leckerbissen, aber immerhin war Leidenschaft im Spiel. NB Fortuna Heddesheim II: Obsada; Siby (90. E. Hesse), Wett, N. Hesse, Kühn, Kappis, Zax (70. Cottone), Lange (60. Goebel), Schall, Fleckenstein (83. Zimmermann), Sammet. SG Hohensachsen: Keßler; Knäblein, T. Kuhn, Dubil, Sättele, T. Hans, R. Ziemlicki, Hoffmann (52. Hauke), Cisneros, Ott (46. C. Hans, 77. Hofbauer), Werle (57. Weigert). Tore: 0:1 Sättele (21.), 1:1 Siby (80.). Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Kappis wegen unsportlichen Verhaltens (76., Fortuna).

Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 23.10.2017

Drucken