logo landesturnfest 2018 weinheim  

Das sportliche Großereignis 2018:
Landesturnfest in Weinheim

  DIA DIGI 20130420 0043 A1

Zur Betreuung der Sportler/innen in der Sepp-Herberger-Grundschule werden noch Helfer gesucht.
Wer bei diesem tollen Fest mit dabei sein möchte, findet die Möglichkeit zur Anmeldung und viele weitere Informationen hier ...

%MCEPASTEBIN%

 

1. Mannschaft holt wichtigen Punkt

Fußball: Hohensachsen gleicht gegen Vogelstang spät zum 2:2 aus

Last-Minute-Treffer sichert einen Punkt


Hohensachsen. Durch einen Treffer in letzter Sekunde holte die SG Hohensachsen am Sonntag immerhin noch einen Punkt. Die SGH kann derzeit im Abstiegskampf in der Fußball-Kreisklasse A jeden Zähler gebrauchen. Das Heimspiel gegen den SSV Vogelstang endete 2:2 (0:2).

Hohensachsen begann verhalten und fand nicht gut ins Spiel. Folgerichtig führten die Gäste auch nach 39 Minuten bereits mit 2:0. Torschütze des ersten Treffers war Mehmet Yüksel (23.). Das 0:2 erzielte Jan Witteman per Foulelfmeter.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Hohensachsener besser ins Spiel und ließen sich mit der Aufholjagd nicht viel Zeit. In der 48. Minute schoss Dominik Sättele zum Anschlusstreffer ein. Die SGH zeigte Moral und warf alles nach vorne.

Es fehlte trotzdem insgesamt etwas an Durchschlagskraft. Bis zur Nachspielzeit – ein schöner Angriff über die linke Außenbahn landete schlussendlich im Sturmzentrum bei Andreas Dubil, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum späten 2:2-Ausgleich traf (90.+3). Am Ende war es unter dem Strich ein verdientes Ergebnis. NB SG Hohensachsen: Keßler; Knäblein (87. Fornaro), T. Kuhn, I. Jesse, Dubil, Sättele, T. Hans, R. Ziemlicki, Cisneros, Hoffmann (9. Gonzales), Werle (46. Weigert). Tore: 0:1 Akgül (23.), 0:2 Wittemann (39., Foulelfmeter), 1:2 Sättele (48.), 2:2 Dubil (90.+3).

Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 31.10.2017

Anbei die Links zu den Toren auf dem YouTube Kanal der 1. Mannschaft:

Das Tor zum 1:2 durch Dominik Sättele:

https://www.youtube.com/watch?v=AHwwpgbJVbE

Das Tor zum 2:2 durch Andreas Dubil:

https://www.youtube.com/watch?v=6fEohqLh0IA

 

Drucken