Abwärtstrend der 1. Mannschaft setzt sich fort im Derby

Fußball: SV Schriesheim schlägt die SG Hohensachsen in der A-Klasse deutlich mit 7:2 (4:1)

Wildes Derby mit neun Toren

Schriesheim. Am Ende war es vielleicht zwei Tore zu hoch – nichtsdestotrotz setzte sich der SV Schriesheim im A-Klassen-Derby gegen den SG Hohensachsen verdient durch. Das Spiel endete mit 7:2 (4:1).

Zu Beginn der Partie hielten die Hohensachsener noch gut mit und hatten auch in der 5. Minute die erste Chance mit einem Distanzschuss. Die Schriesheimer rissen allmählich das Spiel an sich und gingen nach einer Viertelstunde durch Leonard Brand in Führung. Die SGH glich in der 30. Minute durch Ott aus. Danach machte der SVS kurzen Prozess. Marius Lohnert, Domenico Bonello und Mustafa Arikan entschieden das Spiel noch vor der Pause (37., 40. und 45.).

Kurz nach Wiederanpfiff verwandelte SVS-Torhüter Rene Hekler einen Strafstoß zum 5:1 (47.). Die weiteren Torschützen für Schriesheim waren Mustafa Arikan und Patrick Höhr (67. und 89.). Für Hohensachsen verkürzte erneut Ott zum zwischenzeitlichen 5:2 in der 65. Minute.  NB SV Schriesheim: Hekler; Zschippig, Brand (77. Janzen), Höhr, Seib, Bonello (82. Niermann), Karaisaridis, Arikan, Lohnert, Gardev (67. Mildenberger), Weigold. SG Hohensachsen:Keßler; Knäblein, T. Kuhn, Gonzales (69. Kunkel), Ott, Dubil (43. Fornaro), Sättele (85. Franz-Wetzel), Diekhoff (46. Siegmund), T. Hans, Haufe, Märten. Tore: 1:0 Brand (15.), 1:1 Ott (30.), 2:1 Lohnert (37.), 3:1 Bonello (40.), 4:1 Arikan (45.), 5:1 Hekler (47., Foulelfmeter), 5:2 Ott (56.), 6:2 Arikan (67.), 7:2 Höhr (89.)

Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 20.11.2017

b_800_0_0_10_images_Fussball_Logos_13067_bild.jpg

Drucken