Fußballcamp 2018 in den Sommerferien

6. bis 8. September: Fußball-Feriencamp, zur Anmeldung ...

1. Mannschaft verliert wichtiges Heimspiel

 
Jetzt droht der Abstiegskampf 
 
Hohensachsen. Das Duell zweier Kontrahenten aus dem unteren Tabellendrittel in der Fußball-Kreisklasse A verlor die SG Hohensachsen am Sonntag zu Hause gegen die SG Mannheim mit 1:2 (0:1). Dadurch hat sich die Lage für die SGH deutlich verschlimmert. Nur noch ein Punkt trennt die Mannschaft von Trainer Olaf Preuß jetzt vom möglichen Relegationsplatz 14, auf dem sich die SG Mannheim befindet. Zunächst tasteten sich beide Teams verunsichert ab. Man merkte ihnen an, dass sie Fehler vermeiden wollten. Torchancen gab es in den ersten 20 Minuten keine.

Erst in der Folge entwickelten beide Mannschaften einen gewissen Zug in den gegnerischen Strafraum, scheiterten jedoch jeweils am gegnerischen Schlussmann. In der 34. Minute gingen die Gäste in Führung – Ilija Zivkovic traf per Flachschuss ins Eck. In der Folge rannten die Gastgeber vermehrt an, machten allerdings nichts aus ihren Chancen. Srecko Zderic bestrafte die fehlende Präzision der „Grün-Schwarzen“ mit dem zweiten Treffer für Mannheim. Er schloss in der 74. Minute trocken in den rechten Winkel ab. Kurz darauf verschoss Andreas Hauke einen Foulelfmeter für die SGH (75.). Durch Julian Ott kamen die Hohensachsener zu spät zum Anschlusstreffer (90.) und konnten die bittere Heimniederlage so nicht mehr abwenden. cedi SG Hohensachsen: Morelli; Kuhn, Märten, Siegmund, Dubil (67. Ott), Sättele, Dickhoff (46. C. Hans), Ziemlicki, T. Hans, Hauke, Gonzales (46. Haufe).Tore: 0:1 Zivkovic (34.), 0:2 Zderic (74.), 1:2 Ott (90.).

Drucken