Fußballcamp 2018 in den Sommerferien

6. bis 8. September: Fußball-Feriencamp, zur Anmeldung ...

1. Mannschaft mit Auswärtsniederlage

Fußball: SG Hohensachsen verliert beim SC Käfertal mit 0:4 (0:0)

Tiefschlaf nach der Pause

Durch einen kollektiven Tiefschlaf kurz nach dem Wiederanpfiff verlor die SG Hohensachsen beim SC Käfertal mit 0:4 (0:0). Die SG Hohensachsen steckt somit weiterhin mitten im Abstiegskampf in der Fußball-Kreisklasse A.
Dabei war die erste Halbzeit aus Hohensachsener Sicht noch ordentlich. Ohne sich viele Chancen zu erspielen, gestalteten die Gäste die ersten 45 Minuten ausgeglichen. In einer Überzahlsituation wäre sogar beinahe der Führungstreffer für die Gäste gefallen.
Was nach der Pause passierte, bezeichnete SGH-Spielausschussvorsitzender Steffen Janke als „unerklärbar“. In der 47. Minute traf Minghe wie aus dem Nichts für Käfertal zum 1:0. In der Folge verfielen die Gäste in eine Art Schockstarre, was die Hausherren auch eiskalt ausnutzten. Weitere Tore durch Debrezion, Stainhauer und Odenbach besiegelten die Hohensachsener Niederlage.
„Danach konnten wir nur noch Schadensbegrenzung betreiben“, so Janke, der trotz der bitteren Pleite Zweckoptimismus an den Tag legte. „Weiter geht’s“ – so lautet die Devise für die kommenden Aufgaben, die auf die SGH noch warten. NB SG Hohensachsen: Morelli; T. Kuhn, R. Ziemlicki, I. Jesse (54. Ott), Hofbauer, Sättele, Adam, T. Hans, Haufe (54. Cisneros), Hauke, Siegmund (54. Sahin, 63. Lesny). Tore: 1:0 Minghe (47.), 2:0 Debrezion (49.), 3:0 Steinhauer (52.), 4:0 Odenbach (63.).

Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 09.04.2018

b_800_0_0_10_images_Fussball_Aktivitaet_Aktionsbilder_Spiele_Käfertalrück1718_30414974_1655275284557118_1329578959810242459_n.jpg

Drucken