Ski Opening 2019 Die SGH eröffnet die Ski-Saison im Pitztal mit Wincent Weiss, mehr Informationen ...

Spielberichte Juniorinnen und Frauen 05.+06.10.2019

Spielberichte Juniorinnen und Frauen (05.-06.10.2019)

Ein kleines aber sehr erfolgreiches Programm hatten die Juniorinnen der SG Hohensachsen am Wochenende. E- und C-Juniorinnen waren spielfrei, so dass nur D- und B-Juniorinnen in der Verbandsrunde zum Einsatz kamen.

D- Juniorinnen:

Im strömenden Regen taten sich die D-Juniorinnen gegen die Gäste der JSG Waldbronn zunächst schwer. Zwar spielten sich die Gastgeberinnen in schöner Regelmäßigkeit Chancen heraus, ließen die aber ungenutzt. Mehr als ein Pfostentreffer gab es in der ersten Halbzeit nicht.

Nach dem Wechsel erhöhte Hohensachsen den Druck weiter. Nach einem weiteren Aluminiumtreffer konnte Emma Lerch in der 44. Minute eine Ecke von Lucia Mergenthaler direkt abnehmenund unhaltbar verwandeln. Damit war der Bann gebrochen. Wenige Minuten später revanchierte sich Emma Lerch, als sie auf für Lucia Mergenthaler zum 2:0 auflegte. Mergenthaler konnte kurz vor Schluß dann nach weitem Einwurf von Merle Fritz noch einmal zum verdienten 3:0 Endstand treffen.

Es spielten: Heckmann; Müller, Mergenthaler, Renard, Lerch, Petzet Perez, Schmitt, Schneider, Grünberger, Acik und Hauck

B-Juniorinnen:

Bereits am Samstag holten die B-Juniorinnen drei hochverdiente Punkte bei der TSG 1899 Hoffenheim 2.

Im 3. Pflichtspiel dieser Runde im Sinsheimer Sportpark konnten die Hohensachsener B-Mädels das große Potential der Mannschaft über weite Strecken entfalten. Kluges und ruhiges Aufbauspiel aus der Defensive heraus, ein kreativ agierendes Mittelfeld und viel Dynamik in der Offensive wurden nach einer knappen halben Stunde durch zwei sehenswert herausgespielte und perfekt abgeschlossene Treffer durch Isalie Marie Ort mit dem bis dahin bereits überfälligen 0:2 für die SGH belohnt. Leider schafften es die Mädels nicht weitere sichere Torchancen in zählbare Treffer umzuwandeln. In Folge wurde das Spiel vor allem in den letzten 10 Minuten während einer spürbaren Schwächephase der Mannschaft noch einmal unnötig spannend. Schon vorher verhinderte eine sicher agierende Keeperin Brit Ziegler durch eine beherzte Aktion auf der Torlinie einen möglichen Anschlusstreffer. Dennoch gelang es den Gastgeberinnen 5 Minuten vor Schluss auf 1:2 zu verkürzen. Nach dieser kurzen Schockstarre und erneuten Korrekturmaßnahmen durch Coach Martin Günter besann sich das Team jedoch auf die eigenen spielerischen Fähigkeiten und rettete die wichtigen Auswärtspunkte hochverdient über die Zeit.

Frauen:

Bei ungünstigen äußeren Bedingungen waren die Frauen der SG Hohensachsen zu Gast beim MFC 08 Lindenhof. Beim Tabellenzweiten wollte man weiter auf der Erfolgsspur bleiben und den Anschluß zur Spitzengruppe herstellen. Über weite Strecken dominierte man das Geschehen und konnte in den ersten zwanzig Minuten zwei Großchancen verbuchen. Einmal scheiterte Ücöz per Seitfallzieher und einmal Günther per Direktabnahme an der gut aufgelegten Torfrau der Gastgeberinnen. Danach verflachte das Spiel im Mittelfeld und beide Teams versuchten gefährlich nach vorne zu kombinieren. Es gelang aber keiner Mannschaft noch ein Tor zu erzielen, so ging es dann mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit suchte Hohensachsen weiter die Entscheidung. Mehr als zwei gute Torchancen waren aber nicht drin. Einmal scheiterte man an der Torfrau, das andere Mal wurde das Gehäuse knapp verfehlt. Aber auch die Gastgeberinnen blieben immer wieder durch Konter gefährlich, scheiterten aber immer wieder an der gut sortierten Hohensachsener Defensive.

Beim letztendlich leistungsgerechten 0:0 ist noch eine schöne Fairplay Aktion erwähnenswert. ZehnMinuten vor Schluss rutschte die Hohensachsener Spielerin Erny mit dem Ball knapp 17 Meter vor dem Tor aus und der Schiedsrichter entschied auf Freistoss für die SGH. Da aus Sicht der Spielerinnen aber kein Foul vorlag, spielte man den Freistoss zum Gegner zurück!

Am kommenden Sonntag empfangen die Frauen der SGH am heimischen Langewiesenweg um 11:00 Uhr den Tabellendritten TSV Neckarau.

Es spielten: Neugebauer; Heger, Nunheim (58. Furtwängler), Hill, Benz, Erny, Jeppener, Dockter, Günther (58. Gören), Neureither, Ücöz (46. Kippenhan)

Mannschaftsbild D Juniorinnen 2019 20 1

Drucken