Erklärung der Hygienerichtlinien
im Video

YT button3

              

 

+++ In vielen Bereichen der Sportgemeinde Hohensachsen wurde aufgrund der Lockerungen entsprechend
der aktuellen Landesverordnung 
der Übungs- und Trainingsbetrieb ausgebaut.
Es gibt allerdings weiterhin Beschränkungen.

Wendet Euch bei Fragen zu den passenden Trainingsmöglichkeiten bitte an die Abteilungsleitungen. +++

 

SG Hohensachsen bezwingt Aufstiegsfavoriten im Pokal

Starke SG Hohensachsen

Bergstraße. Für eine positive Überraschung sorgten die Fußballer der SG Hohensachsen in der ersten Runde des Kreispokals. Im Duell zweier A-Ligisten warf die Mannschaft von Spielertrainer Sascha Harbarth den favorisierten und vor der Saison hochgehandelten ASV Feudenheim in der Verlängerung mit 2:0 aus dem Rennen. „Das war eine tolle Leistung gegen einen Aufstiegskandidaten“, lobte SGH-Abteilungsleiter Steffen Janke. „Das einzige Manko unserer Mannschaft war, dass sie die Partie nicht schon in der regulären Spielzeit entschieden hat.“ Denn bereits über die 90 Minuten bestimmten die Gastgeber das Geschehen und verzeichneten ein klares Chancenplus. So vergaben Imanuel Jesse, Sascha Harbarth und Tim Hans allein in der ersten Halbzeit drei glasklare Chancen.

Und nach der Pause brachte Karol Lesny das Kunststück fertig, den Ball aus drei Metern nicht im gegnerischen Tor unterzubringen. Der verdiente Lohn folgte erst in der Verlängerung. Harbarth sorgte für das überfällige 1:0 (103.), ehe Jesse mit einem Kopfball zum 2:0 endgültig den Deckel draufmachte (119.).

SG Hohensachsen: Morelli; Hans, Jesse, Kölmel, Rizzo, Lesny (62. Kippenhan), Harbarth, Gonzales, Halbedel (82. Kuhn), Fisch, Cisneros.

Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 17.08.2020

Drucken