Erklärung der Hygienerichtlinien
im Video

YT button3

              

 

+++ In vielen Bereichen der Sportgemeinde Hohensachsen wurde aufgrund der Lockerungen entsprechend
der aktuellen Landesverordnung 
der Übungs- und Trainingsbetrieb ausgebaut.
Es gibt allerdings weiterhin Beschränkungen.

Wendet Euch bei Fragen zu den passenden Trainingsmöglichkeiten bitte an die Abteilungsleitungen. +++

 

SGH gewinnt das Pokalderby gegen FV Fortuna Heddesheim 2

Weinheimer Nachrichten | Sport | 31.08.2020
 
Sascha Harbarth trifft in der Nachspielzeit
 
Eine Woche vor dem Start in die Fußball-Kreisklasse A, wo es am Sonntag kurioserweise genau zur gleichen Begegnung kommen wird, trafen die Teams des FV Fortuna Heddesheim II und der SG Hohensachsen in der dritten Runde des Fußball-Kreispokals aufeinander. Es dauerte bis zur ersten Minute der Nachspielzeit, ehe die Partie gestern entschieden wurde. Spielertrainer Sascha Harbarth sorgte per Konter zum 0:1 für die Entscheidung.
„In der ersten Hälfte war die Partie noch ausgeglichen, im zweiten Durchgang haben wir die bessere Mannschaft gestellt“, sagte FV-Pressewart Wolfgang Geißinger. „Aber es hilft ja nichts, wenn wir das Tor nicht treffen.“ Das Tor des Tages resultierte aus einem Heddesheimer Ballverlust auf der rechten Seite. „Das kann passieren. Hohensachsen hat dann zweimal schnell gespielt, und das war’s.“
In den Schlusssekunden bot sich dem Gastgeber aus dem Gewühl heraus noch die Chance auf das 1:1, doch SGH-Torwart Ciro Morelli hielt den Pokalsieg mit einer starken Parade fest. In der 79. Minute hatte Dennis Bellan noch die Latte getroffen. Bereits in der 14. Minute musste Joshua Hassanzadeh mit einer Schulterverletzung vom Platz und zur Untersuchung ins Krankenhaus. „Das soll keine Entschuldigung für die Niederlage sein. Wir haben das nicht schlecht gemacht. Es fehlte halt das Tor.“ Hohensachsen trifft nun auf den Sieger der Partie SC United Weinheim gegen FC Germania Friedrichsfeld. Ein Termin für dieses Spiel steht aber noch nicht fest.
FV Fortuna Heddesheim II: Lier, F. Hesse, Hassanzadeh (14. Lange), Bellan, Zax, Zimmermann, Sonko, E. Hesse, Goebel, Wetzel, Jäger (46. Sambou).
SG Hohensachsen: Morelli, Kuhn, I. Jesse, Rizzo, Caicedo (72. Lesny), Kippenhan, Harbarth, Gonzales, Halbedel (27. R. Ziemlicki), Fisch, Cisnaros.
 

Drucken