Archiv Fußball

Jugendspiele vom Wochenende

F3 2015 Spieltag Schriesheim Kopie

 

Zwar lag der Feiertag arbeitgeberfreundlich auf dem Samstag, für die SGH-Mädels war es trotzdem ein langes Wochenende, denn den Auftakt machten schon am Donnerstag die D-Mädels die bei den Jungs der TSG Lützelsachsen zum Derby aufliefen. Sie lieferten einen perfekten Auftakt, die ,allerdings ein Jahr jüngeren, Jungs kamen mit 1:11 (0:8) unter die Räder. Bemerkenswert dabei, die fünf Treffer von Rabea, die in der noch jungen Saison fast trifft, wie sie will.

Am Samstag folgten dann E- und C-Mädels, die allerdings beide ohne Punkte blieben. Die E-Mädels haben es weiterhin sehr schwer in der Runde und kassierten ihre dritte Niederlage im dritten Spiel. Ihre erste Niederlage mussten die C-Mädels hinnehmen. Zwar gingen sie im Heimspiel gegen den MFC 08 Lindenhof durch einen Treffer von Noa mit 1:0 in Führung, kassierten dann aber noch vor der Halbzeit den Ausgleich. In Hälfte zwei gerieten sie dann durch einen Doppelschlag mit 1:3 in Rückstand, den Nina Lehmann nur noch verkürzen konnte. Mit 6 Punkten und 5:3 Toren, bleiben die Mädels dennoch an der Tabellenspitze.

Die haben auch unsere B-Mädels wieder im Visier. Nachdem im Training unter der Woche sehr konstruktiv und selbstkritisch mit der Leistung der Vorwoche umgegangen wurde, zeigten sich die Mädels gegen den SV Waldhof vor allem in der ersten Hälfte sehr konzentriert. Leonie mit einem Dreierpack und Teresa mit einem Traumtor schossen die zunächst “ohne Drei” angetretenen SGH-Mädels in Front. In Hälfte zwei liessen Leonie mit ihrem vierten Treffer und Maria zwar noch zwei Treffer zum verdienten 6:0 Endstand folgen, insgesamt agierten die Mädels aber im zweiten Durchgang zu schlampig, so dass ein höherer Sieg verschenkt wurde. (Bericht folgt)

Die Bilanz des Wochenendes fällt mit zwei Siegen und zwei Niederlagen also eher durchwachsen aus. Am nächsten Wochenende spielen dann wieder alle fünf Teams. (pk)

Ebenso durchwachsen war die Bilanz bei den Jungs.

Die E2-Jungs mußten sich dem SV Schriesheim 1:4 geschlagen geben. Die E1 holte beim 4:4 in Viernheim wenigstens einen Punkt, obwohl mehr drin war.

Die D-Junioren traten beim FV Ladenburg an. Bis zur Halbzeit führte man durch ein Treffer von Florian mit 1:0. Leider konnte man das Ergebnis nicht über die Zeit bringen und unterlag am Ende mit 2:5.

Besser machten es die B-Junioren, zu deren Spiel die Trainer folgenden Bericht schickten:

Gestern waren wir zu Gast beim SC Käfertal. Nach zwei Unentschieden in den ersten Spielen, wurde es Zeit für den ersten Sieg... Auch wenn der SC Käfertal auf dem letzten Platz stand, hatte das natürlich nach zwei Spieltagen nichts über den Gegener zu sagen. Wichtig war, dass wir den Gegner nicht unterschätzen. Mit Systemänderung und mehr Mut im Spiel nach vorne begannen wir sehr konzentriert und engagiert. Schnell erspielten wir uns gute Torchancen, konnten diese aber zunächst nicht nutzen.So dauerte es bis zur 23. Minute als ein von Julian Schmidt schön hereingetretener Freistoß von Julian Ott volley zum Führungstreffer verwandelt wurde.Unsere Abwehr um Philipp Rudnik und Christoph Hans stand gewohnt sicher, so dass Timo nur wenige Möglichkeiten hatte, sich im Tor auszuzeichnen.

In der Halbzeitpause gab es noch einige kurze Korrekturen, die die Mannschaft hervorragend umsetzte. Weiterhin spielbestimmend aber auch immer noch nachlässig in der Chancenverwertung, spielten wir über weite Teile der zweiten Halbzeit. In der größten Druckperiode von Käfertal, gelang durch einen herrlichen Weitschuss durch Luis in der 77 Minute der erlösende Treffer zum entscheidenden 0:2. Es war vollbracht, der erste Sieg in der Qualfikationsrunde ist gelungen und dadurch verbesserten wir uns auf den 3. Tabellenplatz. Am nächsten Wochenende spielen wir unser Derby zuhause gegen den direkten Tabellennachbarn SV Schriesheim. (kb)

Einen Rückschlag gab es dagegen bei den A-Junioren. Eine Woche nach dem glanzvollen 4:1 bei der TSG Weinheim 2 wurde zuhause gegen Spvgg Ilvesheim deutlich verloren. Gegen eine in allen Belangen überlegene Gästemannschaft war nichts zu holen.

Zu ihrem ersten Spieltag waren am Samstag die drei F-Jugendmannschaften in Schriesheim angetreten. In dieser Altersklasse gibt es ja traditionell keine Wertung, trotzdem war es schön zu sehen wie sich die Jungs und Mädchen von Spiel zu Spiel steigerten.

Dass bei der SG Hohensachsen bereits die jüngsten Kicker eine große Aufmerksamkeit bekommen, zeigt ein Blick auf die Trainer und Betreuer. So wurde die F1 von Abteilungsleiter Markus Günther persönlich betreut, die F2 von Jugendleiter Jochen Schmitt, sowie die F3 (siehe Mannschaftsbild) von der Badischen U14 Auswahlspielerin Anna Neugebauer.

Drucken