HG Saase wAJugend, 20:38 Niederlage zum Auftakt der BWOL-Runde

Zum ersten Spiel der BWOL-Saison ging es zu weiblichen A-Jugendvertretung des Bundesligisten aus Nellingen. Schwieriger konnte der Auftaktgegner für das junge Team aus Saase nicht sein, denn sowohl in der Jugendhandball-Bundesliga als auch in der BWOL gehört diese Mannschaft zum Kreis der Topfavoriten. Nellingen war von der ersten Sekunde völlig im Spiel. Der HG Saase merkte man die lange Anreise und auch die Premierennervosität deutlich an. Ungewöhnlich viele technisch Fehler im Spielaufbau ermöglichten Nellingen freie Tore über die erste Welle. Dazu waren die Abwehr- und insbesondere die Angriffsleistung des Nellinger Rückraumes überragend. Zur Pause führte die Heimmannschaft bereits mit 20:9. Die zweite Halbzeit verlief aus Sicht der HG Saase etwas besser. Maria Sender gelangen nun einige Tor aus dem Rückraum, Sarah Riedel erzielte bei ihrem Gastspieldebüt 3 Tore. Antonia Wagner mit 6 Paraden in der ersten Hälfte und Johanna Meyer mit tollen 9 Paraden in der zweiten Hälfte (oft gegen freie Tempogegenstöße), zeigten, dass sie beide als B-Jugendliche in der A-Jugendserie gut aufgeboben sind. Am Ende stand eine 20:38 Niederlage. Dies ist kein Grund sich zu grämen, ein Topteam wie Nellingen muss für das Team der HG Saase kein Gradmesser sein. Erste Erfahrungen in der neuen Liga und dem neuen Umfeld konnten gesammelt werden. Beim am 23.9.2017 anstehenden Heimspiel gegen Göppingen gilt es aufs neue, guten Handball anzubieten.

Für die HG Saase spielten: Johanna Meyer, Antonia Wagner; Florine Sender(2),Lara Kalenka, Pauline Rahn(2), Lena Eigendorf(2), Lenja Müller, Annalena Meyer, Lena Grimm(3), Maria Sender(7), Hannah Rinke(1) und Sarah Riedel(3).         

Drucken