Weibliche A Jugend: Niederlage im BWOL- Auswärtsspiel

Weibliche A Jugend:  Niederlage im  BWOL- Auswärtsspiel

TUS Schutterwald  -HG Saase 35 : 27

In Schutterwald  erlebten die Zuschauer am Sonntag ein Spiel, das phasenweise ein sehr hohes Niveau bot.Nach einem sehr engagierten Start des Tabellendritten aus Schutterwald (7:3 Führung nach 10 Minuten), fingen die Mädels aus Saase an, die Trainingsinhalte der letzten Wochen besser umzusetzen. Besonders das Kreisläuferspiel entwickelt sich nun immer mehr zu einem wichtigen Qualitätsmerkmal. Dazu zeigte Johanna Meyer (B Jugend) im Tor eine sehr starke Leistung und kassierte allerdings auch einen bösen Kopftreffer.Beim Stand 14:14 und eigener Überzahl versäumte es das Team aus Saase, eine Führung herauszuspielen. Stattdessen zeigten die Gastgeber, dass sie auch in kritischen Situationen auf ihre schnelle 2. Welle bauen können und Fehler im Aufbauspiel bestrafen.Der Halbzeitstand von 17:15 untermauert, dass beide Teams offensiven Handball bieten wollten.In der 2. Halbzeit machte sich nun bemerkbar, dass die A Jugend aus Saase mit  nur 8 Feldspielerinnen angereist waren. Besonders im Rückraum waren die Gäste dann limitiert (Ronja Habermaier konnte die letzten 2 Wochen krankheitsbedingt gar nicht trainieren), als noch Florine Sender ausfiel.Die Folge waren Fehlversuche bei freien Würfen und  Herausforderungen im Abwehrverhalten.Das Spiel war dann ab der 50. Minuten entschieden.Schutterwald spielte dann souverän seine Stärken aus.

Am 4.03.2018 kommt nun die weibliche A Jugend des amtierenden deutschen Meisters aus Bietigheim in Sachsenhalle.

Es spielten: Johanna Meyer; Florine Sender (3), Pauline Rahn (2), Lena Grimm (3), Maria Sender (12/6), Lenja Müller, Sarah Riedel (5), Lena Eigendorf, Ronja Habermaier (2)

Bild zum Spiel gegen Birkenau Maria Sender copy

Drucken