Weibliche B-Jugend der HG Saase siegt im Badenligaderby beim TV Schriesheim mit 19:17 (10:8)

Sehr starke Charlotte Heinz im Tor hält den Sieg fest.

Man kennt sich und man achtet sich, so ist es nun einmal im Derby.

Dementsprechend wusste jede Mannschaft über die vermeintlichen Stärken und Schwächen des anderen Bescheid; doch die gezeigte Anfangsnervosität der Saasemer Mädels lässt sich dadurch nur bedingt erklären.

Ein unglücklicher Start bei dem man mit zwei Pfostentreffern in Führung hätte gehen können, doch so dauerte es bis zur 7. Minute bevor das erste Tor gelang.

Auszeit. Neu Konzentrieren, auf die eigenen Stärken besinnen und leichte Fehler vermeiden. Die Ansprache trug zunächst keine Früchte. Die Mannschaft kämpfte sich ins Spiel in dem sich nun "Charlie" Charlotte Heinz von Minute zu Minute steigerte.

Über das 5:5 in der 16 Minute ging man in Führung und konnte den 10:8 Vorsprung mit in die Kabine nehmen.

Weiter ging es und gerade der sonst so starke Mittelblock der HG zeigte häufig riesige Lücken und gab so den Schriesheimer Haupttorschützen Maike Korn und Pia Fleck immer wieder die Möglichkeit sich erfolgreich in Szene zu setzen.

Aufgrund unnötiger Zweiminutenstafen konnte Schriesheim nochmals zum 13:13 und zum 14:14 ausgleichen.

Aber auch in dieser Phase des Spiels zeigte sich Charlotte Heinz als der nötige Rückhalt der Mannschaft, entschärfte etliche freie Wurfchancen und ermöglichte es den HG Mädels entscheidend auf 18:15 davon zu ziehen.

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel kommt am Samstag nun der bisher ebenfalls stark aufspielende TV Bammental in die Sachsenhalle.

16:15 Uhr ist Spielbeginn zu dem wir unsere zahlreichen Fans wieder einladen möchten.

Es spielten:

Charlotte Heinz, Annkathrin Schott, Minou Neidlein 10 (5/5), Laura Weber, Anouk Erdrich 1, Emma Jakob 1, Emma Straub 1, Hannah Müller 4, Lisa Klaiber 1 und Nives Butkovic 1

 

HG Saase wB Charlotte Heinz

Drucken