E1 und E2 sind siegreich

SG Edingen-Friedrichsfeld – HG Saase 1   12:30(7:19)

Am frühen Sonntag Morgen musste die männliche E1 in Edingen bei der SG Edingen-Friedrichsfeld antreten.

Man wollte unbedingt im dritten Spiel den dritten Sieg nach Saase holen.

Die Mannschaft begann sehr konzentriert und konnte sich bereits zu Beginn schnell absetzen. Immer wieder wurde der Ball bereits in der gegnerischen Spielhälfte gewonnen, und so konnten leichte Tore erziehlt werden.

Auch die Abwehr hatte den Gegner meist im Griff und spielte gut mit den beiden „Interimstorhütern“ Max Heuer und Noah Gonzales zusammen.

Beim Stand von 7:19 wurden die Seiten gewechselt.

Nachdem in den ersten beiden Spielen die Konzentration in der zweiten Halbzeit etwas nach ließ, war das diesmal nicht der Fall und man spielte die Angriffe schön zu Ende.

So setzte man sich bis zum Endstand von 12:30 immer weiter ab. Fast alle Spieler konnten sich dabei in die Torschützenliste eintragen.

Der Saisonstart ist mit 3 Siegen nun mehr als gelungen. Am nächsten Sonntag wartet nun mit der HG Oftersheim/Schwetzingen ein richtig harter Brocken.

Es spielten:

Noah Gonzales(7), Max Heuer, Tom Glock(7), Jonas Kraft, Jannis Böhmert(6), Kimi Schüler(3), Julius Wunsch(5), Mika Bieberstein(2) 

Saasemer mE2 siegt auch im zweiten Spiel

Mit einem 16:4-Auswärtssieg (Hz. 11:3) beim SV Waldhof Mannheim kehrten die Jungs der männlichen E2 am Samstag an die Bergstraße zurück.

Etwas nervös warteten die Trainerinnen Karina und Nadja am Samstag in der Herbert-Lucy-Halle „auf dem Waldhof“ auf Spieler. Zahlreiche Absagen dezimierten den Kader und lediglich sieben Spieler standen zur Verfügung, von denen einige erst zu Spielbeginn kamen. Doch davon ließen sich die Saasemer nicht irritieren und fingen  konzentriert an zu spielen. Eine tolle Abwehrleistung von Kimi Schüler (dem man nicht anmerkte, dass er direkt vom Fußballspiel kam) und Andre Gräbe sorgte dafür, dass der Gegner meist gar nicht bis vor´s Tor kam.

Auch die Jungs im Angriff zeigten schnell, dass sie die Halle als Sieger verlassen wollen. Tolle Anspiele von Alejandro Weber und ein treffsicherer Julius Wunsch sorgten für eine klare 11:3-Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann etwas schwächer und viele gute Chancen blieben ungenutzt. Lediglich die Arbeit der Abwehr war sehr gut, so dass die Waldhöfer Jungs nur noch einen Treffem im Saasemer Tor unterbringen konnten.

HG Saase: Terrahe (1), Wunsch (6), Schröder, Hessenthaler (1), Weber, Gräbe (4), Schüler (4)

 

männlEJugend copy

Drucken