Auftakt der weiblichen A Jugend in das neue Jahr gelungen!

TV Bammental – HG Saase  17 : 43 (9:20)

Bereits am 06.01.2019 durfte unsere weibliche A Jugend in der Badenliga   um die nächsten  Punkte kämpfen.  Die Voraussetzungen vor dem Spiel waren durch die Tabellensituation deutlich, da der TV Bammental noch kein Saisonspiel gewinnen konnte. Die Halle war gut gefüllt und die Mädels aus Saase begannen vor allen Dingen im Abwehrbereich sehr konzentriert. Im Angriff merkte man dem Auswärtsteam an, dass dort ein absolutes Harzverbot in der Halle bestand.Nach 12. Minuten Spielzeit war trotz einiger Fehlwürfe der Abstand auf 8 Tore angewachsen (10:2) und wurde bis zur Pause noch einmal ausgebaut (20:9).Das Spiel prägte insbesondere das schnelle Umschaltspiel des Teams aus Saase. Gerade im Rahmen der  1. Welle gelangen immer wieder sehenswerte Tore. Gerade die Achse aus der ersten Damenmannschaft (Johanna Meyer/ Lenya Hanke) tat sich hier hervor. Erfreulich auch, dass sich die quantitative Kaderstärke wieder füllt. Ronja Habermaier meldete sich  eindrucksvoll aus dem Krankenstand zurück, so dass die wurfgewaltige und grippegeschwächte  Spielmacherin  Florine Sender auch einige Pausen erhalten konnte.

Ein Sonderlob verdiente sich der Abwehrmittelblock um Chiara Helfert und Lenja Müller.

Die vermeintliche spielstärkste Spielerin des Gastgebers, Maike Höfer, konnte kein Tor erzielen.

Insgesamt war es eine gute und konzentrierte  Teamleistung gegen einen kämpfenden Gastgeber, der in seinen spielerischen Mitteln limitiert war.  Bereits am nächsten Sonntag muss das weibliche A Jugend Team bei der Vertretung des MTV Karlsruhe ran.

Es spielten: Johanna Meyer (1.-40. Spielminute), Maxim Coombe;

Annalena Meyer (3), Florine Sender (9), Annkathrin Schott, Annika Rathai (3), Chiara Helfert (7), Maria Sender (3/1), Hannah Rinke (2), Lenja Müller (2), Ronja Habermaier (3), Lenya Hanke (11)

Bild 7 A Jugend

Drucken