Ein gebrauchter Tag

HG Saase mCJugend:  TSG Dossenheim 21:26 (15:13)

Für die Saasemer kam am Sonntag  mit Dossenheim ein Gegner auf Augenhöhe. Eben diese Augenhöhe wurde noch im Hinspiel unter Beweis gestellt, und nach der knappen Niederlage, sollten die Punkte jetzt in der Sachsenhalle bleiben. Von Anfang an bahnte sich ein Kopf an Kopf Rennen an. Über 2:2, 4:4 und 11:11konnten sich die Saasemer erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit mi 14:12 erstmals auf 2 Tore absetzen. Der knappe Vorsprung wurde dann auch in die Halbzeitpause gerettet (15:13).  
Mit Beginn der zweiten Hälfte versuchten die Jungs der HG Saase ihre knappe Führung weiter auszubauen um mit einem Vorsprung in die letzten 10 Minuten der Partie zu kommen. Jedoch schienen die Köpfe noch in der Halbzeitpause gewesen zu sein. Es wurden beste Chancen vergeben und zudem häuften sich noch die technischen Fehler. So waren es die Dossenheimer die jetzt  Tor um Tor vorlegten. Erst in der 10ten Spielminute der zweiten Halbzeit konnten die Saasemer wieder den Ball im gegnerischen Kasten unterbringen und auf 16:19 verkürzen. Doch weiter als 3 Tore kamen die Jungs der HG nicht mehr an Dossenheim heran. Auch die Umstellung der Abwehr brachte keinen Erfolg und so gingen die Punkte mit der 21:26 Niederlage abermals an Dossenheim. Und so lautet das Fazit: Ein echt gebrauchter Tag aus Sicht der Saasemer, die einfach nach der Halbzeitpause nicht mehr ins Spiel zurück fanden.  

20181007 204755 copy

Drucken