HSG Weinh./Obflo-MSG HeLeuSaase 11:20 (7:7)

Gegen Weinheim taten sich die Mädels in der ersten Hälfte sehr schwer. Roshin wurde zu Beginn am Kopf getroffen, so dass Liv vorübergehend ins Tor musste. Nach 3 Ballverluste, 3 parierte Torwürfe, 3 Lattentreffern und gefühlte 15min in der Abwehr (bei 20min Spielzeit) schlichen die Mädels in die Kabine. In der Kabine wurden die Mädels an ihre Stärken erinnert und schafften nach der Pause 5 Tore in Folge zum 7:12. Dies nahm im Anschluss die Anspannung und auch de Mädels fingen weder an schöner zu kombinieren. Es wurde räftig durchgemischt und am Ende gewannen wir 11:20. Die nächsten 3 Wochenenden sind spielfrei, bevor es dann zum letzten Rundenspiel nach Hemsbach geht, wo man den Platz an der Sonne verteidigen will.

Es spielten:
Roshin Abdo, Magdalen Bähr, Maya Keller 1, Laura Backes, Milena Podgorac 3, Sve Fritz 1, Anna Baumann 1, Lenja Müller 1, Lia Klöpper, Nele Stöhr, Liv Styletz 3, Lena Bauer 9 und Alessa Schröder1

Drucken