"Was braucht ein sportlich aktives Kind" - Vortrag der AOK Weinheim auf Einladung der Schwimmabteilung
Donnerstag, 18.07.2019 um 19:30 Uhr im Eingangsbereich der Mehrzweckhalle Hohensachsen, Lessingstraße

Badische Meisterschaft 2018/2019 geht nach Saase!

Aber die Meisterschaft ist nicht genug…

Wie bereits den Pressemitteilungen zu entnehmen war, konnte das letzte Spiel in der aktuellen Runde nicht mehr ausgetragen werden. Das Team aus Brühl konnte keine spielfähige Mannschaft stellen. Dadurch geht die badische Meisterschaft der weiblichen A Jugend nach Saase. Die Ehrung findet am 06.04.2019 um 20.30 Uhr in der Sachsenhalle statt.
Für einen Großteil des Teams wiederholt sich dieser Erfolg, da bereits vor 2 Jahren der Titel im Bereich der B Jugend errungen werden konnte.
In der abgelaufenen Saison konnte das Team noch einmal signifikant verstärkt werden, so dass bei genauer Betrachtung die Überlegenheit der weiblichen A Jugend in der Badenliga deutlich wird.
Obwohl das letzte Spiel leider nicht ausgetragen werden konnte, hat die Mannschaft mit einem Plus von 205 Toren, das beste Ergebnis alle Teams in der Badenliga erreicht. Es bestand sogar noch die Möglichkeit mit dem letzten Spiel die magische Grenze von 600 geworfenen Toren in 16 Ligaspielen zu erreichen.
Dazu kam, dass in diesem Jahr bereits der Integrationsprozess in das Team der 1. Damen eingeleitet worden ist. Besonders in der 2. Saisonhälfte waren fast alle Mädels involviert. Bemerkenswert ist auch, dass die Mädels des B Jugendjahrgangs bereits sehr wichtige Rollen im Team der Damen 1 einnehmen.
Die eigentliche Besonderheit ist aber, dass dieses Team bereits im Kern seit dem Bereich der Minimannschaften zusammenspielt. Im Laufe der Jahre sind immer wieder menschliche wie sportliche Bereicherungen zum Team dazu gestoßen (Spielerinnen, Sponsoren, Betreuer, Eltern…).
Kurz gesagt: Wo Saase draufsteht, ist auch Saase drin!
Das Beste ist aber, dass die Mannschaft noch 2 x antreten darf. Durch die Meisterschaft hat das Team von Trainer Carsten Sender die Finalrunde um den Baden Württemberg Pokal am 28.04.2019 erreicht.
Carsten Sender: „Auf den Pokal haben wir richtig Bock, es wird zwar eine umfangreiche Anreise mit schwer zu bespielenden Gegnern, aber wir werden alles reinhauen, um einen Landestitel nach Großsachsen zu holen. Für einige Mädels endet damit die Phase im Jugendbereich. Als Begleiter dieses Teams von den Minis an, bin ich unheimlich stolz, dabei gewesen zu sein.“

Bild Sieg gegen Karlsruhe   Kopie copy

Drucken