Fußballcamp 2019  10-jähriges Jubiläum des Fußballcamps - in den Ferien trainieren vom 2. bis 4. September - zur Anmeldung

Qualifikationrunde mCJugend 2019

Qualifikationrunde 1 mC 2019
 
TSG Dossenheim : HG Saase  7:7
HG Saase : JSG Rot-Malsch 4:9
TSV Amicitia Viernheim: HG Saase 4:12

Nur eine Woche nach der Abschlußfahrt ging es für die Saasemer mC schon weiter. Die erste Qualirunde für die Saison 2019/20 startete in Malsch und das bereits sehr hektisch. Nach der Neueröffnung der Baustelle auf der A5 staute sich der Verkehr und auch auf der Ausweichroute mussten die Saasemer Geduld bewahren. Somit waren die Voraussetzungen alles andere als gut für das erste Spiel gegen Dossenheim. Gerade noch rechtzeitig erschienen die Jungs aus Saase zum Anpfiff. Das erste Spiel ging auch direkt turbulent weiter entwickelte sich gegen Ende zu einem richtigen Krimi. Wenige Minuten vor Spielende hatten die Saasemer die Chance auf 2 Tore wegzuziehen, doch nach der vergebenen Torchance glichen die Dossenheimer aus. Noch 10 Sekunden standen auf der Uhr und es gab einen Strafwurf für Dossenheim. Dieser konnte ebenso wie der anschließende Freiwurf pariert werden. Im anschließenden Spiel gegen die Heimmannschaft konnten die Saasemer zunächst noch mithalten und das Ergebnis offen halten. Dann ließen allerdings die Kräfte nach und am Ende verloren die Saasmer mC mit 4:9. Im letzten Spiel konnten sich die Jungs der HG sogar noch den 2 Tabellenplatz holen. Und so legten die Jungs auch los und bauten den Vorsprung immer weiter aus. Leider spielte sich dann immer mehr Unkonzentriertheit im Abschluß ein und so am Ende ein 4:12 Sieg zu buche. So waren im Abschlußspiel auf Schützenhilfe angewiesen, allerdings fehlten am Ende 2 Tore um den zweiten Platz zu erzielen.

Es spielten: Kevin, Sebestyen, Samu Azar, Milan Boch, Max Bornmann, Vincent Castermans, Bjarne Eberhardt, Cedric Günther, Johannes Ritterberger, David Kaulen, Dejan Uremovic

Qualifikationrunde 2 mC 2019
 
TSG Wiesloch : HG Saase  3:10
HG Saase : TV Mosbach 12:3
HG Saase : SG HD Kirchheim 10:7
TV Sinsheim : HG Saase 11:7

Eine Woche nach der ersten Qualirunde stand die Nachqualifikation zur Landesliga an. Die Saasemer spielten sehr konzentriert und so gingen beide Partien der Hinrunde auch zu deren Gunsten aus. Die TSG Wiesloch wurde mit 3:10 bezwungen und den TV Mosbach schlugen die Jungs der HG mit 12:3. So wartete im anschließenden Halbfinale der Gastgeber aus Kirchheim. Doch auch hier behaupteten sich die Saasemer erneut und verließen als Sieger den Platz (10:7). Im Finale wartete dann der TV Sinsheim. Nach den spannenden Spielen der vergangenen Runde wurde auch dieses Spiel nichts für leichte Nerven. Keine der beiden Mannschaften konnte sich zunächst absetzen und so wurde jede Führung meist im Gegenzug direkt wieder ausgeglichen. Leider brachten dann gleich zwei unglücklich Entscheidungen in Folge einen entsprechenden Vorteil. Sinsheim konnte den Vorteil nutzen und setzte sich ab. In den kurzen verbleibenden Zeit schafften die Saasemer es leider nicht mehr und so ging das Endspiel mit 11:7 an den TV Sinsheim. Bleibt abzuwarten was der zweite Platz bringt. Die Saasemer stehen als erster Nachrücker für die Landesliga bereit.   

Es spielten: Steve Arnold, Samu Azar, Milan Boch, Max Bornmann, Vincent Castermans, Bjarne Eberhardt, Cedric Günther, Johannes Ritterberger, David Kaulen, Dejan Uremovic

20190603 121054

Drucken