FWD Einsatz Logo cmyk       

Bist du ein sportbegeisterter Typ?

Weißt du schon, was du nach dem Schulabschluss machen willst?

Dann komm zum Freiwilligenjahr bei der SGH!
Mehr Informationen ...

Schnelles Spiel zu später Stunde

HG Saase mCJugend : TSV HD-Wieblingen 34:25 (19:13)

Schnelles Spiel zu später Stunde

Die Saasemer Jungs empfingen nach der Herbstpause die Jungs aus HD-Wieblingen. Die Gäste hatten bisher noch nichts Zählbahres auf Ihrem Konto, so galt es den Gegner nicht zu unterschätzen. Auch die körperlichen Voraussetzungen ließen erahnen das es kein Selbstläufer werden sollte. Die Gäste fanden auch besser in die Partie (3:4), jedoch fingen sich die Jungs der HG nach wenigen Minuten und somit war dies auch die letzte Führung der Wieblinger. Das Speil gestaltete sich bis zur 19 Spielminute noch ausgeglichen (10:9; 13:12). Doch nach der Auszeit legten die Saasemer einen erfolgreichen Schlußspurt zum 19:13 bis zur Halbzeit hin. Sehenswerte Kreisanspiele und das ständige ziehen auf die Schnittstellen brachten den Erfolg. Nach der Pause sollte den Gästen schon früh der Zahn gezogen werden um mit genügend Vorsprung in die letzten Spielminuten zu gehen. Die noch offensivere Deckung brachte die Heidelberger Vorstädter aus dem Konzept. Die Fehler häuften sich und die Saasemer nutzen die Chance der einfachen Gegenstoßtore. Beim 24:14 war das Spiel gelaufen. Beide Mannschaften spielten jetzt mit offenem Visier. Es gab kaum Gegenwehr in der Abwehr und so fielen Tore wie am Fließband. Mit dem 34:25 Erfolg setzt sich die HG Saase auf Rang  3 der Tabelle fest. Am kommenden Wochenende sind die Saasemer spielfrei und ob das Auswärtsspiel in Wiesloch in 2 Wochen noch stattfindet ist bei der Corona-Entwicklung kaum vorstellbar.


Es spielten: Max Heuer; Rene Lang, Andre Gräbe; Jakob Stadler(1), Max Wolss (6), Burak Pala, Tom Glock (2), Noah Gonzalez (10), Jonas Mayer(1), Henri Sand(2), Kenzo Graziadio (3), Jannis Böhmert (3), Kimi Schüler(6), Lennart Schomber

Drucken