Archiv Hauptverein

Tolles Skiopening der SG Hohensachsen auf dem Pitztaler Gletscher

Rechtzeitig zum meteorologischen Winteranfang machte sich eine Gruppe von knapp 80 Personen ab 10 Jahren in zwei Bussen auf zum Pitztaler Gletscher in Österreich auf, um die ersten Erfahrungen in dieser Skisaison zu sammeln. Um es vorweg zu nehmen – es war ein voller Erfolg.

Freitags mittags war Start auf dem Parkplatz am Sportzentrum; Kaffee und Kuchen gab es im Bus, um nicht zu viel Zeit zu verlieren. Mit geringer Verspätung wurde das Hotel in Plangeroß im Pitztal, 5 Fahrminuten von der Gletscherbahn entfernt, erreicht.

Am anderen Morgen war frühes Aufstehen angesagt, um den Skitag richtig auszukosten. Das fiel den Teilnehmern nicht so leicht, die etwas länger die Hotelbar genossen hatten. Aber das war alles vergessen, als man aus dem Gletscherexpress ausgestiegen war – strahlender Sonnenschein und bestens präparierte Pisten erwarteten die Gruppe. Und diese Bedingungen wurden weidlich ausgenutzt, so dass die letzten fast schon im Dunkeln zur Aprèsskiparty erschienen, die ab 15 Uhr auf dem Busparkplatz an der Talstation stattfand. Michael Bauer, der das gesamte Opening organisiert hatte, hatte mit Unterstützung von Rainer Bickel in der Nähe der Busse zwei Zelte aufgebaut, vor denen den Skifahrern Brot, Wurst, Käse und Getränke serviert wurden. Dem Glühwein und dem Apfelpunsch für die Kinder und Jugendlichen wurde besonders zugesprochen. Dazu gab es flotte Musik aus einer Box, zu der gewippt und auch getanzt wurde. Als es dunkel war, ließen ein paar Laserlampen die Scene unwirklich mit Sternen durchwirkt erstrahlen. Leider war viel zu früh Schluss, da das Abendessen bereits im Hotel wartete.

Am nächsten Tag, bei dem noch ein bisschen früher aufgebrochen wurde, waren die Wetterbedingungen genauso gut wie am Vortag, so dass die Teilnehmer sich noch einmal richtig austoben konnten; leider war bereits mittags Schluss, da die Heimfahrt angetreten werden musste.

Ermattet aber glücklich erreichte die Gruppe am Abend das Sportzentrum Langewiesen in Hohensachsen mit dem Versprechen des Organisators, dass diese Skifreizeit nicht die letzte gewesen sein soll. Dieses Versprechen wurde mit Begeisterung aufgenommen.

Verfasst von Klaus Baranowski, erschienen in den Weinheimer Nachrichten am 16.12.2016

Skiopening31

Drucken