Fußballcamp 2019  10-jähriges Jubiläum des Fußballcamps - in den Ferien trainieren vom 2. bis 4. September - zur Anmeldung

Zweiter Heimsieg

Hardheim

Und wieder waren die Herren 40 in einem Heimspiel gefordert. Nach dem kurzfristigen Ausfall unserer Nummer eins war wieder Ragu als Geheimwaffe gefragt. So gingen wir denn mit Stefan, Hansi, Ragu und Guido auf Punktejagt gegen den TC Hardheim.

Stefan legte an Nummer eins spielend, beflügelt durch seinen letzten Sieg los wie die Feuerwehr und konnte innerhalb kürzester Zeit einen 6:2, 6:0 Sieg für sich verbuchen. Auch Hansi wollte nichts anbrennen lassen und entschied sein Spiel klar für sich. Guido hingegen beschloss seine Kompetenz im Tiebreak weiter auszubauen und konnte knapp in zwei Sätzen gewinnen. Also schon einmal 3:0. Und was machte Ragu? Er brachte wieder einmal seinen Gegner zur Verzweifelung und führte schnell mit 6:1 und 4:2. Doch wie es im Tennis so gehen kann. Ein kleines, unerwartetes Ereignis wie ein Mückenstich, ein Meteoriteneinschlag oder ähnliche Dinge bringen einen plötzlich völlig aus dem Konzept und das Spiel dreht sich. So ging der zweite Satz verloren und auch das Matchtiebreak konnte Ragu nicht fü sich entscheiden. Für ihn der erste Punktverlust seit Menschengedenken und nur noch 3:1 nach den Einzeln für uns.

Im Doppel machten Stefan und Hansi dann alles klar und gewannen den 4 Punkt für die SGH. Guido und Ragu wollten es auch im Doppel etwas spannender machen und gingen in den Matchtiebreak. Allerdings war der Spieltag bei dieser Satzform nicht der unsrige. Auch dieses Matchtiebreak ging verloren und so stand am Ende ein 4:2 Heimsieg für uns auf der Anzeigetafel. So kann es nach den Ferien weitergehen!

Volker Biewendt