Gute Leistung, keine Punkte

 

Letzten Samstag, am 4. November 2017, reisten die Volleyballer der SG Hohensachsen nach Handschuhsheim. Schon vor Beginn der Partie war klar, dass man es nicht einfach gegen die Heimmannschaft haben würde, die momentan Tabellenplatz zwei belegt.

Satz 1 startete stark für die Gäste aus Hohensachsen. Im Vergleich zu den letzten zwei Spieltagen gelang Annahme und Angriff auf Anhieb gut und schon zeichnete sich ab, wie es sich auch durch den ganzen Satz durchziehen wird: ein Kopf an Kopf rennen. Traurigerweise musste Satz 1 mit 23 zu 25 abgegeben werden, was an bedauerlichen Aufschlags- als auch Blockfehlern gelegen hat.

Diese Fehler zogen sich in verstärkter Form auch durch den zweiten Satz durch, doch durch eine hinzu noch schwächere Annahme wurde dieser deutlicher, wenn auch nicht schlecht, mit 22 zu 25 abgegeben.

Auch in Satz drei konnten diese Fehler nicht vermieden werden: zu viele Eigenfehler, vor allem Blockabpraller ins Aus brachten die Herren der SGH in die Prädoullie. Trotz starker Aufholjagd musste schlussendlich auch Satz drei mit 20:25 abgegeben werden.

So vergeht ein weiterer Spieltag ohne sich Punkte auf das Konto zu holen. Mit bisher mageren drei Punkten belegen die Volleyballer der SG Hohensachsen vorerst Platz 9 der Tabelle.

6 mögliche Punkte können sich die Herren beim Heimspieltag am 19.11. in Hohensachsen auf ihr Konto holen und so vielleicht einen besseren Platz in der Tabelle der Landesliga 1 einnehmen.

_________________

Es spielten: Müller, Ditschmann, Pflästerer, Weller, Noeske, Heinzelbecker, Lies, Reinhard, Eberwein, Etsch, Pham D.

6