3 Punkte auf das Konto der Damen 1 !

Für die Damen 1 ging es vergangenen Samstag, den 12.11.17 nach Mannheim. Gegen die SSV Vogelstang sollte ein Sieg her, damit der 7. Tabellenplatz gehalten werden kann.
Die Mädels starteten zunächst gut in das Duell. Durch druckhafte Angaben von L. Hill und konstanter Teamarbeit konnte schon früh ein scheinbar sicherer Spielstand von 9:2 erspielt werden. Dieser sollte jedoch nicht gehalten werden. Aufgrund zu vieler Eigenfehler und mangelnder Konzentration wurde der erste Satz letztendlich mit 21:25 abgegeben. Nach diesem Start in das Spiel, war dem Team klar: "Von jetzt an, ist das unser Spiel!". So kam die SGH immer besser ins Spiel und konnte sich im zweiten Satz deutlicher gegen die Mannheimer Gegner durchsetzen. Mit 25:16 konnte das Team somit zu einem 1:1 auszugleichen. Auch im dritten Satz konnte das Team auf die vorher gezeigte Leistung aufbauen. Trotz einem Kopf-an-Kopf-Rennen gelang es der SGH sich bei den letzten Punkten durchzusetzen. Mit einem Spielstand von 25:21 stand es nun 2:1 für die Hohensachsener Damen. Im letzten Satz dann die Anweisung von Trainer Sebastian Weller: „Jetzt alles oder nichts! Die Konzentration bei den letzten Punkten hochhalten!". So gab das Team auch im letzten Satz noch einmal alles und überzeugte erneut mit starken Angaben, wie u.a. von A. Riedel und A. Werner. Schlussendlich gewann die SGH auch den 4. Satz mit einem Punktestand von 25:21. Mit diesem 3:1 Sieg wurden 3 wichtige Punkte für den Klassenerhalt erkämpft.

Momentan befindet sich die SGH auf dem 7. Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet am Samstag, den 18.11.17 in Hohensachsen statt. Da der Heimspieltag der TG Heddesheim in die Hohensachsener Halle verlagert worden ist, spielt die SGH um 15 Uhr im Langewiesenweg. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Es spielten: S. Farr, L. Hill, L. Jöst, M. Koslowski, E. Pflästerer, A. Riedel, K. Szmid, A. Werner
und A.-L. Wolf.

23472765 1451073321635540 756853308912131148 n