"Was braucht ein sportlich aktives Kind" - Vortrag der AOK Weinheim auf Einladung der Schwimmabteilung
Donnerstag, 18.07.2019 um 19:30 Uhr im Eingangsbereich der Mehrzweckhalle Hohensachsen, Lessingstraße

Spiel um den Pokal – ein letztes Mal mit Trainerpaar Rödiger

Zum Jugendverbandspokal machte sich die weibliche U13 am Samstag (04.05.) auf den Weg nach Bretten. In drei Gruppen kämpfte neun Mannschaften um den Pokal.

In der Vorrunde trafen die Mädels der SGH auf die starke Mannschaft des TV Brötzingen. Im ersten Satz musste sich die SGH knapp geschlagen geben, in Satz zwei kam der TVB dann noch besser in Fahrt und gewann eindeutig (22:25, 14:25). Im nächsten Spiel gegen die SSV MA-Vogelstang hatte sich das Hohensachsener Team dann richtig eingespielt und siegte durch konstant gute Leistung 25:19 und 25:19.

In den Platzierungsspielen wartete zuerst der Heidelberger TV und dann die TSG Seckenheim. Die jungen Volleyballerinnen der SGH kämpften in beiden Spielen, doch irgendwann schien es, als ließen die Kräfte nach. Gegen den HTV mussten sie sich 0:2 geschlagen geben und gegen die TSG Seckenheim reichte es im Tie-Break leider nicht mehr zum Sieg (1:2). Schlussendlich landeten die Mädels auf dem 6. Platz, eine gute Leistung zum Abschluss der Saison.

Die Spielerinnen Marlena, Lara, Miriam, Paula, Nina und Mia spielten an diesem Tag nicht nur um den Pokal, sondern kämpften auch ein letztes Mal an der Seite ihrer Trainer Bärbel und Manfred Rödiger, die nach vielen Jahren Jugendarbeit nun in den wohlverdienten Ruhestand gehen. In der Hohensachsener Volleyballabteilung gibt es jetzt große Fußstapfen zu füllen, doch mit solch motivierten Jugendspielerinnen im Rücken wird es sicherlich erfolgreich weiter gehen.