Ski Opening 2019 Die SGH eröffnet die Ski-Saison im Pitztal mit Wincent Weiss, mehr Informationen ...

Damen 1 beweisen sich als Aufsteiger

Nach einem Vorbereitungsturnier beim VC Walldorf und einem Trainingsspiel bei der TSV Handschuhsheim, war die erste Damenmannschaft der SGH startklar für die neue Saison. Vier neue Spielerinnen galt es in der Vorbereitung in die Aufsteigermannschaft zu integrieren. Es gibt diese Saison neue Gesichter auf Außen, der Mitte, im Zuspiel und auch eine neue Libera hat den Weg nach Hohensachsen gefunden. Noch mit den Kadersorgen der letzten Saison im Hinterkopf blickte man nun am ersten Heimspiel auf eine prall gefüllte Bank mit gleich 11 motivierten Spielerinnen.

Am Sonntag (06.10.) hatte die SGH zwei routinierte Landesligamannschaften zu Gast. Zuerst traf man auf die TSG HD-Rohrbach und im Anschluss auf die SG Schwarzbachtal. Die D1 startete nicht schlecht ins Spiel, nach dem ersten Drittel des Satzes verlor die SGH aber den Anschluss und spielte bis zum Schluss einem immer größer werdenden Rückstand hinterher. Nachdem sie den ersten Satz klar mit 15:25 abgeben mussten war klar, dass die Hohensachsenerinnen noch ein paar Stufen hochfahren müssen, um die Gäste aus Rohrbach zu beschäftigen. Bis zum 9:9 im zweiten Satz spielten sie wieder gut mit, doch konnten den Druck nicht aufrechterhalten, was die Rohrbacherinnen durch konsequenteres Spiel ausnutzten und mit 19:25 auch den zweiten Satz für sich entschieden. Mit dem letzten Punkt in Satz zwei verletzte sich zu allem Übel Mittelblockerin Annalena Knapp und konnte nicht mehr weiterspielen. Im dritten Satz wurde also die Aufstellung einmal ordentlich durchgemischt und trotz des Schocks über die Verletzung ihrer Mitspielerin erwischte die SGH wieder einen guten Start in den Satz. Die Mannschaft konnte entschlossener Punkte erzielen und ging gegen Ende des Satzes sogar in Führung. Über 19:17 und 23:22 schmolz jedoch dieser Vorsprung, denn die TSG Rohrbach ließ sich durch den Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und schaffte es letztendlich auch diesen Satz noch zu drehen und mit 23:25 zu gewinnen. Die 0:3 Niederlage war im ersten Moment vor allem nach dem knappen letzten Satz zwar schwer zu schlucken, doch die D1 besann sich auf die guten Spielzüge des Spiels, um so entschlossen in die zweite Begegnung zu starten.

Zu Beginn des ersten Satzes gegen die SG Schwarzbachtal konnte die D1 noch nicht an die Leistung des vorherigen Spiels anknüpfen, vor allem die Annahme wackelte immer wieder. Bei der Auszeit beim 14:21 sah es nicht gut aus für die SGH, doch man wollte sich noch nicht kampflos geschlagen geben. Mit vier guten Aufschlägen von Anna-Lena Wolf und nochmal vier von Marlina Koslowski führte die D1 auf einmal mit 22:21, die Karten waren neu gemischt. Der Schwung dieser Aufholjagd reichte jedoch nicht, um in letzter Konsequenz zum Satzgewinn zu gelangen. Mit 23:25 musste man sich wieder geschlagen geben. In Satz zwei und drei sah man auf Seiten der SGH ein konsequenteres Spiel. Die Gegnerinnen konnten unter Druck gesetzt werden und auch wenn die SG Schwarzbachtal in Schwung kam fand die D1 immer wieder gut zurück ins Spiel. In Satz zwei schmolz am Ende wieder eine vielversprechende Führung der SGH, doch dieses Mal gelang es den Satz mit 25:23 nach Hause zu holen. Hoch motiviert startete das Team dann in den nächsten Satz und konnte endlich die gewünschte Konstanz auf den Platz bringen, mit 25:16 war der erste Saisonpunkt gesichert. Nun war das Ziel natürlich die vollen drei Punkte einzusacken. Mit Eva Pflästerer am Aufschlag startete die SGH mit einem komfortablen 6:0 in den Satz, diese Führung konnte bis zum Ende aufrechtgehalten werden und mit 25:18 feierte die D1 die ersten drei Punkte der Saison.

Es spielten: Anna-Lena Wolf, Annalena Knapp, Marlina Koslowski, Alexandra Werner, Luisa Hill, Linda Jöst, Laura Platz, Laura Schüttler, Selina Farr, Sabrina Wohlfart, Eva Pflästerer
Trainer: Achim Mayr
Physiotherapeut: Sascha Hofmeister

 

Impressionen vom Vorbereitungsturnier:

AnnalenaLinda LuisaAnna LenaEvaMarlina