Jugendhandball HG Saase

HG Saase stellt Weichen

 

Am 21. März wurden die Weichen für eine Neuausrichtung und gleichzeitig Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit innerhalb der HG Saase durch die Mitglieder der drei Stammvereine (TVG Großsachsen, SG Hohensachsen, TSG Lützelsachsen) gestellt. Die langjährige und verdiente Vorsitzende, Karina Mayer, hatte ihr Amt aufgrund der zunehmenden beruflichen Belastung niedergelegt, bleibt der HG aber als Jugendtrainerin erhalten.

Unter strenger Beobachtung der Stammvereins-Vorstände wurde eine neue Führungsspitze gewählt. Den Vorsitz übernimmt Volker Glock (SGH), zweiter Vorsitzender bleibt Wolfgang Bock (TSG) und als dritter Vorsitzender konnte Torsten Frohn (TVG) gewonnen werden. Die Position des Kassenwarts übernimmt Lysander Amann und Schriftführer wird Heiner Mayer jun. Die zukünftigen Ansprechpartner und Koordinatoren für die Jugend sind: Danja Azar und Carina Pöltl (Minis und Superminis), Andrea Weiss und Heike Jennewein (weibliche Jugend) sowie Florian und Dominic Sauer (männliche Jugend). Für die Koordination der Damen 1+2 der HG zeichnet sich Jochen Dörsam verantwortlich und den Wirtschaftsbetrieb werden Ralf Vogelgesang und Andrea Weiss steuern. Alle Vermarktungsaktivitäten laufen zukünftig über den Tisch von Thomas Berger in engem Zusammenspiel mit dem Vorstand. Und der komplette Spielbetrieb liegt ebenfalls in den Händen von Jochen Dörsam.

Außerdem wurde die Kooperation bei der weiblichen E-, D- und C-Jugend innerhalb der MSG HeLeuSaase für ein weiteres Jahr verlängert. Mittelfristiges Ziel der neuen HG Führung bleibt es aber, wieder alle Altersklassen im Jugendbereich mit mindestens einer Mannschaft der HG Saase besetzt zu haben. Der neue Vorsitzende Volker Glock: „Ganz klar wird das keine leichte Aufgabe. Wir haben alle Posten bewusst auf mehrere Schultern verteilt. Hinter jedem/r Verantwortlichen steht ein Team, das sich mit viel Herz und Verstand den Heraus­forderungen stellen wird. Wir wollen und müssen für die Jugend und deren Umfeld in der Metropolregion wieder attraktiver werden. Das ist unser erklärtes Ziel“.

Angesichts des heutigen Angebotes und zunehmenden Wettbewerbs an Freizeitbeschäfti­gungen wird das sicherlich nicht einfach, aber an der traditionell Handball-begeisterten Bergstraße auch nicht unmöglich.

Weitere Informationen erhalten Sie über den 1. Vorsitzenden Volker Glock unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf unserer Homepage unter http://www.tv-grossachsen.de/index.php?id=535

 

Drucken